• Startup Weekend

    Rhein-Neckar vom 20.04. bis 22.04.2018

Warum teilnehmen?

Du hast eine Idee, weißt aber nicht wie Du Sie umsetzen sollst? Du brauchst noch Verstärkung für Dein Team? Dann bist Du beim Startup Weekend genau richtig.

Aber nicht jeder muss dabei eine eigene Idee mitbringen, einfach teilnehmen und in einem Team mitarbeiten ist auch möglich. Bringt eure Kompetenzen mit, die ihr habt. Wir suchen nach Leuten, die Lust haben, etwas zu bewegen!

Über das Startup Weekend

Das Startup Weekend ist ein dreitägiges Event, in dessen Mittelpunkt die Unternehmer von morgen stehen. Ob Business-Spezialist, Designer, Entwickler oder Student, jeder kann mitmachen.

In 54 Stunden bekommst Du viel Zeit an Deiner Idee zu arbeiten, unterstützt von Mentoren und Vorträgen. Damit wird sicher gestellt, dass Du Deine Ziele auch erreichst!

Ablauf

Hier findet Ihr das Programm des 5. Startup Weekend Rhein-Neckar.

Freitag 20.04.2018

16:00 Ankunft

17:00 Begrüßung

17:45 Pitches

18:45 Ideenwahl & Networking Buffet

19:45 Abstimmung & Teamfindung

21:00 Arbeitsphase

24:00 Doors closed

Samstag 21.04.2018

8:00 Doors open

9:00 Frühstück

10:00 Coaches und Experten

12.30 Mittagessen

13.30 Validierung

18:00 Abendessen

24:00 Doors closed

Sonntag 22.04.2018

8:00 Doors open

9:00 Frühstück

9:30 Vorbereitung Präsentationen

12:00 Mittagessen

13:00 Pitchtraining

16:00 Abschlusspräsentationen

18:30 Preisverleihung

19:00 Get-together

Mentoren

Die folgenden Mentoren standen beim Startup Weekend Rhein-Neckar 2017 zur Verfügung. Wir werden zeitnah erste Mentoren für das Startup Weekend 2018 bekannt geben.

Andrea Kranzer

Andrea Kranzer

Business Angel

Als Business Angel unterstützt Andrea junge Start-ups in Baden-Württemberg in den Bereichen Business Development und Marketing. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf health/med-tec und Internet/Mobile/Media. Sie ist gelistetes Mitglied bei BAND und in mehreren Angel-Netzwerken vertreten.

Barbara Sommer

Barbara Sommer

Rechtsanwältin

Barbara berät als Rechtsanwältin technologieorientierte nationale und internationale Unternehmen sowie Gründer in den Bereichen des IT-Rechts, des Datenschutzrechts, des Verbraucherschutzrechts sowie im Recht des geistigen Eigentums, wie z.B. Urheber- und Markenrecht.

Barbara Ziegle

Barbara Ziegle

Geschäftsfühererin laborX

16 Jahre selbstständig mit der eigenen Kommunikations-Agentur. Barbaras Credo lautet: »Zukunft unternehmen. Jetzt.« Damit berät Sie kleine und mittlere Unternehmen, Städte und Gemeinden. Insbesondere fragt sie sich "Wie trete ich auf? Wie komme ich in den Markt? Wie komme ich dort an? Wie entwickle ich mich weiter?

Cecile Elias

Cecile Elias

Business Development Managerin bei innoWerft GmbH

Cecile Elias, 23 Jahre jung, seit vier Jahren als Gründerberaterin an der innoWerft beschäftigt. Cecile ist studierte Wirtschaftsfördererin, unterstützt Startups vor allem im Hinblick auf Marketing und Finanzierung.

Dominik Gärtner

Dominik Gärtner

Referent des Vorstands, SNP Schneider-Neureither und Partner AG

Dominik startete im Bereich Konsumgütermarketing für Unternehmen wie Burger King und Capri-Sonne. Ab 2013 unterstützte er Unternehmen mit seiner eigenen Gründung bei der Target-Suche für strategische Akquisitionen. Seit 2016 ist unterstützt er den Vorstand der SNP AG u.a. in den Bereichen Corporate Venture Capital und M&A.

Eva-Maria Gottmann

Eva-Maria Gottmann

Projektmanagerin bei EIT Health GmbH

Eva-Maria ist ein Marketing- und Kommunikationsspezialist. Sie interessiert insbesondere wie Social Media mit klassischer PR kombiniert werden kann und mit welchen Methoden die höchste Medienwirksamkeit erzielt werden kann.

Frank Rust

Frank Rust

Co-founder, SOMMERRUST GmbH

Frank Rust ist Mitgründer von SOMMERRUST und berät Unternehmen bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Hierbei nutzt er Methoden des strategischen Managements, des Design Thinking und aus der Start-up-Welt.
Über seine Tätigkeit bei SAP erhielt Frank tiefen Einblick in digitale Technologien, welche nicht nur die Basis von Internet-Start-ups bilden, sondern auch die digitale Transformation etablierter Unternehmen ermöglichen.

Ingmar Wolff

Ingmar Wolff

Business Development Manager bei innoWerft GmbH

Ingmar hilft Gründern vor allem in den Bereichen Geschäftsmodell, Marktzugang, Vertrieb und Teamarbeit. Er hat sich in mehreren eigenen Startups schon die Finger verbrannt und kennt daher einige Fehler, die man besser vermeiden sollte.

Jochen Koop

Jochen Koop

Founder & CEO business design people AG

Bereits mit 19 Jahren gründete Jochen sein erstes eigenes Unternehmen und mehr als ein Dutzend folgten in den kommenden Jahren. Dazu sammelte er Erfahrung als Manager auf Zeit von Startup Unternehmen und langjährige Tätigkeit im VC-Bereich.

Jochen Morsbach

Jochen Morsbach

Rechtsanwalt Kanzlei Weitnauer

Jochen berät als Rechtsanwalt technologieorientierte nationale und internationale Unternehmen sowie Gründer in den Bereichen des Gesellschaftsrechts, des IT- und Softwarevertragsrechts sowie des Urheber- und Lizenzrechts.

Loren Heilig

Loren Heilig

Digital Leader, BI Architect, SVP Sales and Marketing, Visionary Entrepreneur

Loren ist ein mit mehr als 20 Jahren Erfahrung ein Experte im SAP Analytics Umfeld. Des Weiteren berät er Unternehmen bei der Digitalen Transformation, insbesonder zu Themen wie Big Data, Industrie 4.0 und Cloud.

Matthias Henel

Matthias Henel

Gründungsberater Stadt Mannheim

Matthias berät seit mehr als 10 Jahren kleinere KMU bei BWL-Fragestellungen und hilft bei Standortfragen. Der Wirtschaftsgeograph unterstützt seit 2012 speziell Gründungsunternehmen bei der Planung und Umsetzung der ersten Schritte.

Matthias Zahn

Matthias Zahn

Peter Bittner und Partner, European Patent Attorneys

Matthias hat Informationstechnik an der TU Dresden studiert. Über viele Jahre in der Industrie hat er viel Expertise im Bereich der Computerbasierten Erfindungen und im Management von Patentportfolios gesammelt.

Michael Koegel

Michael Koegel

Design Strategist & Design Thinking Coach - SAP AG

Michael ist Design Strategist mit starken Wurzeln in der Informatik und mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Software Industrie. Er ist sehr erfahren strategische Projekte durch Co-Innovation und Design Thinking kundennah zu gestalten.

Peter Braun

Peter Braun

Vertrieb Extended DISC Deutschland KG

Peter unterstützt Unternehmen dabei das Verhalten Ihrer Mitarbeiter zu verstehen und dadurch Lösungen wirkungsvoll zu gestalten, z.B. in der Teambildung bzw. –entwicklung, im Führungsfeedback, in jeglicher Art von Kommunikationsverbesserungen und in Veränderungsprozessen.

Reinhard Dalz

Reinhard Dalz

People Advisory Services bei EY

Reinhard unterstützt Organisationen dabei sich selbst zu gestalten um auch in Zukunft erfolgreich zu sein – vor dem Hintergrund neuer Geschäftsmodelle, neuer Technologien und neuer Wettbewerber. Dabei liegt sein Augenmerk auf den Menschen, den Prozesse und Strukturen.
Parallel unterstützt sein Team die Optimierung von Prozessen.

Sonja Wilkens

Sonja Wilkens

Gründungsberaterin Stadt Mannheim

Sonja hat langjährige Erfahrung in der Unterstützung von Startups. Als Förderreferentin einer Investitionsbank, als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Mannheim oder seit mehr als 10 Jahren als Gründungsberaterin der Stadt Mannheim.

Stefan Bley

Stefan Bley

Partner bei EY Advisory Service

Stefan berät seit mehr als 25 Jahren Entscheider. Seit einigen Jahren liegt sein Schwerpunkt in der Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle, insbesondere im Hinblick auf Digitalisierung und Industrie 4.0.

Stephan Einert

Stephan Einert

Geschäftsführer Extended DISC Deutschland KG

Stephan unterstützt Unternehmen dabei das Verhalten Ihrer Mitarbeiter zu verstehen und dadurch Lösungen wirkungsvoll zu gestalten, z.B. in der Teambildung bzw. –entwicklung, im Führungsfeedback, in jeglicher Art von Kommunikationsverbesserungen und in Veränderungsprozessen.

Tabea Gernoth-Laber

Tabea Gernoth-Laber

Stadt Heidelberg, Kultur- und Kreativwirtschaft

Seit Anfang 2015 ist sie in der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg tätig.
Die Stabsstelle hat zur Aufgabe, gute Rahmenbedingungen für die Akteure der Kreativwirtschaft zu schaffen und die Vernetzung innerhalb der Branchen zu vertiefen. Dazu gehören Beratungen, vor allem im Finanzierungsbereich und Unterstützungsmaßnahmen wie Netzwerktreffen, Veranstaltungen, Seminare und Raumsuche.

Udo Erdmann

Udo Erdmann

Co-Founder & COO business design people AG

Vor 23 Jahren gründete Udo sein erstes Unternehmen im IT Bereich. Seitdem hat er als Interimsmanager unterschiedlichste Wirtschaftsbereiche intensiv
kennengelernt. Als Business Designer gibt er sein Wissen und seine Expertise an Kunden weiter.

Jury

Die folgenden Juroren beurteilten die Abschlusspräsentationen 2017.

Andreas Müller

Andreas Müller

Operations & Finance Leader EY

Andreas ist Partner bei EY (ehemals Ernst & Young). Als Gründungspartner der J&M Management Consulting AG kam er mit dem Zusammenschluss von J&M und EY im Juli 2013 zu EY. Heute ist er Operations & Finance Leader für den Bereich Advisory von EY in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Die Digitalisierung von Wertschöpfungsketten und die damit einhergehenden Herausforderung für die etablierten Firmen sind wichtiger Bestandteil seiner Beratungstätigkeit.

Carolin Sutter

Carolin Sutter

Prorektorin SRH Hochschule Heidelberg

Carolin ist Prorektorin für Studium und Weiterbildung an der SRH Hochschule Heidelberg.
Seit dem Jahr 2000 lehrt sie als Professorin für Wirtschaftsrecht an der SRH Hochschule und hatte seitdem verschiedene Positionen als Studiengangsleiterin, Prodekanin und Dekanin der Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften inne.

Herbert Schuster

Herbert Schuster

CEO Innoplexia

Herbert baute als Geschäftsführer gemeinsam mit zuletzt 300 Mitarbeitern/innen die internationale Tochtergesellschaft eSAP auf. Anschließend wechselte Herbert als Vorstand zur Seeburger AG.
Im Anschluss erhielt er einen Ruf an die SRH Hochschule Heidelberg als Professor für Wirtschaftsinformatik.
Herbert Schuster gründete die Innoplexia im Jahr 2010 und leitet das erfolgreiche Startup als Geschäftsführer – unterstützt durch das beste Team der Welt.

  • Standard Ticket
    tba
    • 54 Stunden intensive Aktion und Netzwerken
    • Catering von Freitag bis Sonntagabend
    • Bringe Deine eigenen Geschäftsideen mit
    • Kompetente Mentoren
    • Studentenrabatt:

  • Early Bird Ticket (bis 28.02.2018)
    tba
    • 54 Stunden intensive Aktion und Netzwerken
    • Catering von Freitag bis Sonntagabend
    • Bringe Deine eigenen Geschäftsideen mit
    • Kompetente Mentoren
    • Studentenrabatt: